Stiftung dropforlife

Die Stiftung dropforlife wurde 2008 als unabhängige Non-Profit-Organisation (NPO) in Luzern (Schweiz) gegründet. Ziel der Organisation ist es, durch die Unterstützung nachhaltiger Wasserprojekte Menschen auf der ganzen Welt den Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen bzw. zu erleichtern.

Statuten Stiftung dropforlife

Fokus Wasser
Mit dem Fokus auf das Thema Wasser soll ein gezielter Beitrag zur Armutsbekämpfung geleistet werden – in einem Bereich, der für viele Menschen zunehmend von existenzieller Bedeutung ist. In den so genannten «Millenniumszielen» (Millennium Development Goals) der UNO, die im Jahr 2000 von den Mitgliedstaaten verabschiedet wurden, wird im 7. Ziel (Environmental Sustainability) explizit festgehalten, dass die Zahl der Menschen, die über keinen nachhaltigen Zugang zu gesundem Trinkwasser verfügen, bis zum Jahr 2015 um die Hälfte gesenkt werden soll.
Millenniumgoals

Strategie
Um die dropforlife-Idee «Sauberes Wasser für alle» umzusetzen, unterstützt dropforlife Wasserprojekte von ausgesuchten Projektpartnern (Entwicklungsorganisationen) finanziell. Die dafür benötigten Mittel werden über die Vergabe eines dropforlife-Gütesiegels an Finanzpartner, die dropforlife finanziell unterstützen sowie Spenden generiert.

Stiftungsrat
André Günter, Manuela Balma, Christoph Stäubli, Patrick J. Schnieper, Hanno Lietz

Geschäftsführung ad interim: Oliver Achermann